Präsidium

Das Präsidium legt die Grundsätze der Verbandsarbeit fest. In seinen Sitzungen werden die Anliegen des Verbands, der Bezirksverbände, der Fischerjugend, der Ausschüsse sowie der Abteilungen diskutiert und Beschlüsse gefasst.

Dem Präsidium gehören die Mitglieder des geschäftsführenden Präsidiums an, ein Vertreter jedes Bezirksverbands, die Obmänner der Abteilungen und Fachgruppen, der Vorsitzende des Ausschusses für Fischerei- und Gewässerschutz sowie die Landesjugendleiterin.

Präsident

Der Präsident vertritt die Belange des Verbands gegenüber der Öffentlichkeit, der Politik und anderen Interessengruppen. Außerdem verfügt er nach den Beschlüssen des geschäftsführenden Präsidiums über die Verbandsmittel im Rahmen des Haushaltsplans.

Geschäftsführendes Präsidium

Das geschäftsführende Präsidium leitet die tägliche Arbeit des Verbands und verwaltet dessen Vermögen. Es besteht aus dem Präsidenten, zwei Vizepräsidenten, (einer von ihnen ist zuständig für die Angelfischerei, der andere für die Berufsfischerei), dem Schriftführer, dem Schatzmeister und dem Justitiar.

Präsident LFV

Präsident Prof. Dr.-Ing. Albert Göttle leitet den Landesfischereiverband seit 2013. Zuvor war er Präsident des bayerischen Landesamts für Umwelt.

Willi Ruff LFV

Vizepräsident für die Angelfischerei Willi Ruff ist gleichzeitig Vorsitzender des Fischereivereins „Die Isarfischer“ in München.

Alfred Stier Beruf

Vizepräsident für die Berufsfischerei Alfred Stier ist Fischwirtschaftsmeister und Betreiber einer Teichanlage in der Oberpfalz.

Schatzmeister Friedrich Schmauser ist amtierender Präsident des Bezirksfischereiverbands Oberfranken

Schriftführer Hans-Dieter Scheiblhuber ist auch aktiv als 1. Vorsitzender des Fischereivereins Unterer Inn, 1. Vorsitzender der Innfischereigenossenschaft und Vizepräsident des Fischereiverbands Niederbayern

Justitiar Dr. Christoph Papenberg arbeitet als Anwalt in München

Veröffentlicht in Aufbau und Organe.