Landesfischereitag 2018

Unter dem Motto “Königsfischen, Datenschutz, Paragrafendickicht – wir zeigen den Weg!” treffen sich Bayerns Fischer am 29. September in der Residenzstadt Würzburg.

Der Landesfischereiverband ist Heimat für über 135.000 Fischerinnen und Fischer. Sie leben ihre Leidenschaft in knapp 900 Vereinen aus. Die Vereine stehen allerdings von vielen Seiten unter Druck. Zum einen gibt es Kritik von Tierrechtsorganisationen, zum anderen wachsen die bürokratischen Anforderungen. Wir erklären, wie sich das Vereinsleben trotzdem gedeihlich entwickelt und welche Kniffe den Verantwortlichen weiterhelfen.

Praxiswissen für Vereinsvorstände

  • Königs- oder Schnupperfischen im Verein
    Zumeist unbegründete Anzeigen gegen Veranstaltungen machen den Vereinen das Leben schwer. Wir erklären die Gesetzeslage und geben Tipps für den Umgang mit Staatsanwaltschaften und Öffentlichkeit.
  • Stolperfalle Datenschutz
    Die EU-Datenschutzverordnung ist in Kraft und biete vielen Vereinsvorstände Rätselstoff. Mit unseren Tipps kommen Sie durch den Paragraphendschungel.
  • Ehrenamt will gut versichert sein
    Persönliche Risiken für Vereinsvorstände lassen sich absichern. Hier erfahren Sie, welche Versicherungen sinnvoll und wichtig sind.

 

Programm

LFV-VereinsForum
10.00 – 11.30 Uhr: Königsfischen ohne Ärger – Vortrag und Fragerunde mit Experten
11.15 –11.45 Uhr: Stolperfalle Datenschutz – Walter Gerner, WGM Consulting
(Wiederholung um 11.50 bis 12.20 Uhr)
11.15 –11.45 Uhr: Ehrenamt will gut versichert sein – Tino Braunschweig, Bernhard Assekuranzmakler GmbH
(Wiederholung um 11.50 bis 12.20 Uhr)

Festakt
14.00 – 16.00 Uhr: Festakt mit Proklamation der Fischerkönigin oder des -königs

 

Veranstaltungsort

NOVUM Businesscenter Würzburg
Schweinfurter Str. 11 I 97080 Würzburg

Anreise

Das NOVUM ist nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt und in unmittelbarer Nähe zur Würzburger Altstadt.

Am NOVUM stehen 350 kostenpflichtige Parkplätze in der Tiefgarage und auf dem großzügigen Parkplatz direkt am Haus zur Verfügung. Biegen Sie zwischen Ghotel und Shell Tankstelle in die Kohlenhofstraße, die Zufahrtsstraße zu den Parkflächen.

Mehr als nur Wurmbaden

Gelebtes Ehrenamt: Bayerische Fischereivereine werden für vielfältiges Engagement ausgezeichnet

Angelausflüge mit Menschen mit Behinderung, Lebensraumverbesserung für Fische und Jugendliche, die aus Abfall neues Angelgerät basteln – der Einfallsreichtum von Bayerns Fischereivereinen kennt keine Grenzen. Bereits zum zweiten Mal zeichnet der Landesfischereiverband deshalb drei Vereine als „Bayerns Beste Fischereivereine“ aus.

Die Jury unter der Leitung von LFV-Präsident Prof. Dr.-Ing. Albert Göttle wählte aus den zahlreichen Bewerbern die Sieger in den Kategorien „Sozialer Verein“, „Arten- und Gewässerschutz“ und „Jugendarbeit“ aus. Zusätzlich wurden zwei Sonderpreise vergeben.

„Unsere Vereine leisten wirklich außergewöhnliches. Sie setzen sich für ihre Mitmenschen ein, behüten die Fischbestände und geben Kindern und Jugendlichen Raum zur Persönlichkeitsentwicklung. Mit kreativen Ideen und großem Tatendrang bereichern sie so die bayerische Gesellschaft“, so Albert Göttle, Präsident des Landesfischereiverbands. „Die meisten Fischer neigen allerdings nicht dazu, ihre guten Taten an die große Glocke zu hängen. Deshalb vergeben wir diesen Preis, wir wollen nicht nur Anerkennung zollen, sondern dieses Engagement auch einmal ins Licht der Öffentlichkeit rücken.“

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Bayerischen Landesfischereitags in Regensburg statt. Die Preise werden vom Präsident des Bayerischen Bezirketags, Josef Mederer, und vom Geschäftsführer von Fisherman’s Partner Nikolaus Kaiser überreicht.

Die Preise wurden vom Bayerischen Bezirketag, von Fisherman’s Partner, Rudi Heger, der Fischzucht Mauka und der Münchner Bank gestiftet.

Die Gewinner 2017:

Landesfischereitag 2017

+++ Die Plätze für die Schifffahrt auf der Donau sind restlos ausgebucht +++

+++ Ohne Anmeldung leider keine Teilnahme +++

Reinheitsgebot für unsere Bäche und Seen
Auftrag für Fischerei und Landwirtschaft

Landesfischereitag 2017 – 23. September – Regensburg – 10.00 Uhr

Gewässerschutz und Landwirtschaft

Bayerns Gewässer leiden unter Abspülungen von Feldern und Äckern. Bei Starkregen gelangt zu viel Erdreich und Dünger ins Wasser. Initiativen wie der neue „Gewässerpakt“ sollen Abhilfe schaffen, doch wie erreichen wir einen besseren Gewässerschutz? Walter Heidl, Präsident des Bayerischen Bauernverbands stellt Lösungsansätze der Landwirtschaft vor und diskutiert mit LFV-Präsident Albert Göttle.


Praxiswissen für Vereinsvorstände

  • Fischereiaufseher: Ein wichtiger Job im Verein mit immer neuen Herausforderungen. Halten Sie sich hier auf dem Laufenden.
  • Vereinsbesteuerung: Möglichkeiten und Fallstricke des Steuerrechts für Vereine. Aktuelle Beispiele und ein Ausblick auf 2018.
  • So gelingt Integration: Die Neustädter Fischerfreunde holen Zuwanderer ins Boot – und beide Seiten profitieren. Ein Bericht aus der Praxis.

Programm:

Bayerisches Königsfischen:

7.00 bis 10.30 Uhr: Königsfischen an der fließenden Donau
13.00 bis 15.30 Uhr: Festakt mit Proklamation der Bayerischen Fischerkönige (Die Schifffahrt ist leider restlos ausgebucht)

LFV-VereinsForum:

10.00 – 11.00 Uhr: Vortrag und Podiumsdiskussion – Landwirtschaft und Fischerei
Walter Heidl, Präsident Bayerischer BauernverbandProf. Dr.-Ing. Albert Göttle, Präsident Landesfischereiverband Bayern
11.15 – 12.00 Uhr: Aufgaben des Fischereiaufsehers, Dr. Reinhard Reiter, Institut für Fischerei (wir können für Besucher des Vortrags leider kein Zertifikat ausstellen)
11.15 – 12.00 Uhr: So gelingt Integration Erhard Garbe, 1. Vorstand Neustädter Fischerfreunde
11.15 – 12.00 Uhr: Aktuelle Stolpersteine in der Vereinsbesteuerung Thomas Schiffler, BRUMA Steuerberatung und Vizepräsident Fischereiverband Oberbayern

Veranstaltungsort:

Kongress- und Kulturzentrum Kolpinghaus Regensburg, Adolph-Kolping-Straße 1, 93047 Regensburg

Parkmöglichkeiten:

Das Parkhaus am Dachauplatz und der Parkplatz am Donaumarkt sind in unmittelbarer Umgebung. Der Parkplatz Unterer Wöhrd (Altes Eisstadion) ist kostenfrei und fußläufig in 10 Minuten erreichbar.

Bayerischer Landesfischereitag – Tag der Fischerjugend – Bayerisches Königsfischen

Der Landesfischereiverband Bayern e.V. und die Bayerische Fischerjugend laden alle Fischer und Nichtfischer herzlich nach München ins Deutsche Jagd- und Fischereimuseum ein, um mit uns den Landesfischereitag 2016 zu erleben.

Das diesjährige Motto lautet: „Klimawandel – unsere Fische bekommen ihn schon zu spüren“. Hierzu diskutieren Fachleute in einer Podiumsdiskussion die Auswirkungen des Klimawandels auf Gewässerökologie und Fische.

Erstmalig wird der Preis unseres Wettbewerbs für Bayerns besten Fischereiverein vergeben. Die jeweiligen Gewinner in den drei Kategorien erhalten ihre Preise von Präsident Prof. Dr.-Ing. Albert Göttle, dem Schirmherren, Staatsminister Helmut Brunner und Vertretern der Sponsoren.

Das VereinsForum bietet Infostände, Experten-Vorträge und Workshops.

Vor dem Deutschen Jagd- und Fischereimuseum erleben Sie unser Großaquarium mit Hecht und Zander. Die Bayerische Fischerjugend zeigt jede Menge Knowhow für Jugendgruppen und Jungfischer. Für die Kleinen gibt es Kleinlebewesen, Aquarien und eine Malecke!

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

DAS PROGRAMM AUF EINEN BLICK

Bayerisches Königsfischen

7.00 – 11.00 Uhr Königsfischen am Regattaparksee in Oberschleißheim

Festakt

13.30 – 15.00 Uhr Festakt mit Proklamation der Bayerischen Fischerkönige

 LFV-VereinsForum

10.00 – 13.00 Uhr Infostände zur modernen Gewässerbewirtschaftung, Fischerprüfung, Gewässer und Artenschutzprojekte, Tipps zur Öffentlichkeitsarbeit, Hotspot Projekt

„Alpenflusslandschaften“, Infos unserer Partner u.v.m.

 

10.00 – 10.45 Podiumsdiskussion      Was macht das Klima mit den Fischen?

11.30 – 12.15 Uhr Preisverleihung    „Bayerns Bester Fischereiverein“

 

Vorträge

11.00 – 11.30 Uhr Klimawandel und Besatz

12.30 – 13.00 Uhr Steuerrecht

 

Tag der Fischerjugend

Ganztägiges Angebot in der Fischereiabteilung des Museums

10.00 – 15.00 Uhr Infostand, Quizrally mit Preisen, Fischer machen Schule,

Fliegenbinden

  

Vorträge

11.00 Uhr Fische verwerten mit der Jugendgruppe

12.00 Uhr Neozoen und Neophyten – Gefahr für die Jugend?

Tipps und Tricks vom Jungfischerkönig

13.00 Uhr Messer in der Jugendgruppe