August: Der Waldkauz

bleibt für die meisten Menschen unsichtbar, aber durch seinen weit klingenden Ruf doch erfahrbar. Er gehört zu den Eulen und steht unter strengem Schutz. Die drei bis fünf Eier werden meist in einer Baumhöhle abgelegt und vom Weibchen ausgebrütet. Die Brut beginnt bereits nach Ablage des ersten Eies und dauert jeweils etwa vier Wochen. Die Käuzchen schlüpfen dadurch nicht gleichzeitig sondern innerhalb einer Woche. Futter trägt das Männchen heran. Erst wenn im Alter von neun Tagen der Jüngste die Augen öffnet, beginnt auch das Weibchen mit der Futterbeschaffung. Mit etwa vier Wochen verlassen die Jungvögel die Höhle, turnen auf Ästen umher und werden noch längere Zeit gefüttert.

Waldkauz Zusatzinfo
Waldkauz Zusatzinfo
Waldkauz Rätsel
Waldkauz Rätsel
Waldkauz Rätsel
Waldkauz Rätsel
Waldkauz Arbeitsblatt
Waldkauz Arbeitsblatt
Waldkauz Arbeitsblatt
Waldkauz Arbeitsblatt
Der Waldkauz Kopiervorlage Din A4
Der Waldkauz Kopiervorlage Din A4
Der Waldkauz Kopiervorlage Din A4
Der Waldkauz Kopiervorlage Din A4