Die wichtigsten Infos zur Fischerprüfung

Die staatliche Fischerprüfung in Bayern

Aktuelle Infos aus der Prüfungsbehörde (LFL):

Aktueller Ausbildungsplan (Stand September 2015)
Registrieranleitung Online-Anmeldesystem
Aktuelle Kurstermine
Aktuelle Prüfungstermine

Hinweise zur Online-Fischerprüfung

Die Online-Prüfung wird mehrmals im Jahr an verschiedenen Orten angeboten und setzt die Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang voraus. Wird die Prüfung nicht bestanden, kann diese beliebig oft wiederholt werden.

Welche Voraussetzungen sind zur Anmeldung an einer Online-Prüfung notwendig?

  • Internetzugang
  • E-Mail-Adresse

Wie erfolgt die Anmeldung zur Online-Prüfung?

Registrierung

  • Die Anmeldung erfolgt durch die Registrierung im Online-Anmeldesystem.
  • Dazu muss man einen beliebigen User- bzw. Nutzernamen eingeben und ein Passwort.
  • Diese Daten werden im Online-System gespeichert und gewähren dem Kandidaten Zugang zu seinen Daten.
  • Als registrierter Benutzer können Sie eine Übersicht Ihres Ausbildungstands, Zahlung Ihrer Prüfungsgebühr sowie Einsicht in das Prüfungsergebnis erhalten.

Vor der Prüfung:

  • Anmeldung zum Vorbereitungslehrgang
  • Wählen Sie einen Kursanbieter aus, der unter www.fischerpruefung-online.bayern.de aufgelistet ist. Setzen Sie sich mit dem Kursleiter in Verbindung und teilen Sie Ihre Anmeldenummer und Ihr Geburtsdatum mit, damit dieser Sie für den Online-Kurs anmelden kann. Ihr Kursleiter erfasst Ihnen die Ausbildungsstunden im System.

Zahlung der Prüfungsgebühr:

Es gibt drei Möglichkeiten die Prüfungsgebühr zu entrichten.

  • Überweisung
  • Kreditkartenzahlung
  • PayPal

Bei der Kreditkarten-/PayPal-Zahlung erfolgt eine sofortige Freischaltung zur Online-Prüfung. Bei einer Überweisung per Bank dauert die Freischaltung ca. 6-8 Tage.

Eine Anmeldung zur Prüfung setzt jedoch immer einen vollständig besuchten Vorbereitungslehrgang voraus.

Weitere Optionen beim Zahlungsvorgang

  • Prüfungsgebühr 50,– Euro (Standard)
  • Auswahl einer Prüfungssprache (Englisch oder Russisch) + 16,– Euro
  • Auswahl eines Kopfhörers (Lesehilfe etc.) + 16,– Euro

Anmeldung zur Prüfung:

  • Wenn die Ausbildungsstände erreicht sind und die Prüfungsgebühr Ihrem Teilnehmerkonto zugebucht ist, können Sie sich zu einem beliebigen Prüfungstermin anmelden. Danach können Sie sich ein Ladungsschreiben ausdrucken, auf dem Ihre PIN-Prüfungsnummer und der Prüfungsort ersichtlich sind.

Wechsel in ein anderes Prüfungslokal / Stornierung einer Prüfungsteilnahme:

  • Liste der Prüfungslokale
  • Es ist möglich, eine erfolgte Prüfungsanmeldung zu stornieren. Dies muss jedoch 7 Tage vor dem Prüfungstermin stattfinden. Damit bleibt Ihre Prüfungsgebühr erhalten und Sie können einen neuen Termin oder eine neue Prüfung buchen.
  • Bei einer Stornierung von weniger als 7 Tage vor der Prüfung oder dem Nichtantreten zur Prüfung, verfällt die entrichtete Prüfungsgebühr vollständig. Die Gründe für eine Nichtteilnahme an der Online-Prüfung sind ohne Belang.
  • Vor jeder weiteren Anmeldung zur Online-Prüfung wird die Prüfungsgebühr in voller Höhe er-hoben.

Ablauf Online-Prüfung

Wann sollen Sie zur Online-Prüfung erscheinen?

  • Erscheinen Sie 1/4 Stunde vor Prüfungsbeginn in dem jeweiligen Prüfungslokal.

Was muss zur Online-Prüfung mitgebracht werden?

  • Ladungsschreiben
  • gültiger Ausweis mit Lichtbild
  • Prüfungsablauf: Nach der Einlasskontrolle weist Ihnen der Prüfungsleiter den vom System willkürlich ausgewählten Platz zu. Geben Sie zur Aktivierung Ihres Prüfungsplatzes den in Ihrem Ladungsschreiben angegebenen Prüfungs-PIN am PC ein. Warten Sie an Ihrem Platz auf weitere Anweisungen des Prüfungsleiters. Erst nach dem Startschuss des Prüfungsleiters dürfen Sie mit der Prüfung beginnen. Jedem Prüfungsteilnehmer werden 60 zufällig ausgewählte Fragen aus dem verbindlichen Fragenkatalog an seinem PC angezeigt. Für die Beantwortung von jeweils 12 Fragen aus den fünf Fachgebieten haben Sie 1 Stunde Zeit. Eine praktische oder mündliche Prüfung gibt es nicht. Bei Verstoß gegen die Prüfungsordnung (7 Abs. 3 AVBayFiG) findet ein Ausschluss von der Prüfung statt. Diese gilt unerheblich vom tatsächlichen Ergebnis als nicht bestanden.

Prüfungsergebnis

  • Das Ergebnis wird unmittelbar nach der Beendigung der Prüfung online angezeigt.
  • Ist die Prüfung bestanden, erhalten Sie in der darauf folgenden Woche ein Prüfungszeugnis. Mit diesem Dokument können Sie bei Ihrer Gemeindeverwaltung einen Fischereischein beantragen.

Registrieren unter www.fischerpruefung-online.bayern.de

Hinweis zur Registrierung zur Online-Prüfung

  1. Rufen Sie die Internetseite www.fischerpruefung-online.bayern.de auf
  2. Klicken Sie auf den Link „Neu registrieren“.
  3. Registrieren Sie sich im BayernPortal. → Bürgerkonto einrichten.
  4. Setzen Sie den Haken und bestätigen Sie, dass Sie den Datenschutz gelesen haben und mit den Bedingungen einverstanden sind.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Registrieren mit Benutzername und Passwort“. (Das Registrieren mit Ausweis unterstützt die Fischerprüfung Stand September 2017 noch nicht.)
  6. Daten ausfüllen → (Kontodaten müssen Sie nicht ausfüllen)
    Achtung: Notieren Sie sich Ihren gewählten Benutzername und das Passwort und bewahren Sie sich Ihre Zugangsdaten gut auf, damit Sie auf diese im weiteren Verlauf der Ausbildung zurückgreifen können!
  7. Klicken Sie auf „Registrieren“. Es wird Ihnen daraufhin eine E-Mail zugesandt.
  8. Rufen Sie Ihren E-Mail Account auf und öffnen Sie die Aktivierungsemail (ggf. Spamordner prüfen)
  9. Klicken Sie auf den darin enthaltenen Link oder kopieren Sie diesen komplett in das Adressfeld Ihres Browsers (Internet Explorer oder andere)
  10. Rufen Sie nun erneut die Seiten der Fischerprüfung Online: www.fischerpruefung-online.bayern.de auf und klicken Sie „zum persönlichen Bereich“.
  11. Geben Sie hier nun Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein.
  12. Sie bekommen die Registrierungs-Seite der Fischerprüfung Online angezeigt. Sie können hier Ihre Daten nochmals prüfen und ggf. korrigieren.
  13. Klicken Sie auf „Speichern“. -> Sie haben Ihr Ziel erreicht, es erscheint eine Übersicht Ihrer Daten und Ihre Teilnehmernummer.

Achtung: Bitte bewahren Sie sich Ihre Zugangsdaten Benutzername und Kennwort gut auf, da Sie nur damit in das System gelangen.

Die vollständige Registrierungsanleitung und ein Handbuch für Kandidaten finden Sie unter folgendem Link: http://www.lfl.bayern.de/mam/cms07/ifi/dateien/fpr_v2_registrieranleitung_09_17_v4_1.pdf

Bezahlung der Prüfungsgebühr von 50 €

  • Im Online-System finden Sie auf der Startseite unter Prüfungen das Feld „Prüfungsgebühr bezahlen“. Bitte bezahlen Sie die Gebühr unter Angabe der dort aufgeführten Daten. Erst nach Eingang der Gebühr (bei Banküberweisung nach ca. 6-8 Werktagen / bei Kreditkarten-/PayPal-Zahlung sofort) sowie den eingetragenen Ausbildungsstunden können Sie sich zu einer Online-Prüfung anmelden.

Zum Verlassen der Seite bitte auf „Abmelden“ klicken.

Weiterführende Informationen zur Fischerprüfung

Registrierungsanleitung Fischerpruefung-online
www.fischerpruefung-online.bayern.de
www.lfl.bayern.de/ifi/fischerpruefung

Den verbindlichen Fragenkatalog „Die staatliche Fischerprüfung“ können Sie unter info@lfvbayern.de bestellen.

FISCHERPRÜFUNG
Landesfischereiverband Bayern e.V.
Mittenheimer Straße 4
85764 Oberschleißheim
Tel.: 089/642726-23
Fax: 089/642726-66
e-Mail: fischerpruefung@lfvbayern.de

PRÜFUNGSBEHÖRDE
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft Institut für Fischerei
– Staatliche Fischerprüfung –
Weilheimer Straße 8
82319 Starnberg
Tel.: 08151/2692-130
Fax: 08151/2692-170
e-Mail: Fischerei@LfL.bayern.de