Erfolgskontrolle Seeforelle an der Tiroler Ache

Durch die Umsetzung von zahlreichen Arten- und Gewässerschutzprojekten, setzt sich der Landesfischereiverband Bayern e.V. als anerkannter Naturschutzverband bayernweit für gefährdete Fischarten sowie den Erhalt eines intakten aquatischen Ökosystems ein.

Maßgebend ist hierfür die Förderung spezifischer gewässertypischer Fischzönosen. Aufgrund der unterschiedlichen naturräumlichen Gegebenheiten sind diese meist sehr divers ausgeprägt. Endemische Arten, wie beispielsweise die Seeforelle (Salmo trutta forma lacustris). Der Tiroler Ache als Zulauf des Chiemsees, welcher einer der wichtigsten Lebensräume für die vom Aussterben bedrohte bayerische Seeforelle darstellt, kommt somit eine zentrale Bedeutung als Laichgewässer zu. Seit 2013 laufen an der Trioler Ache seitens des LFV die Bemühungen zur Wiederansiedelung der Seeforelle (Kartierung der Laichhabitate, einbringen von befruchteten Seeforelleneiern, Besatz mit juvenilen Seeforellen usw.). Um in Erfahrung zu bringen, ob die durchgeführten Maßnahmen bereits greifen, soll ein breit angelegtes Monitoring erfolgen.

Nähere Angaben zu Art und Umfang der zu erbringenden Leistungen finden Sie in beigefügtem Leistungsverzeichnis:

Ausschreibungsunterlagen Monitoring Seeforelle Tiroler Ache
Ausschreibungsunterlagen Monitoring Seeforelle Tiroler Ache

Sofern Sie Interesse an der Durchführung des dazu vorgesehenen Auftrags haben, bitten wir Sie um ein schriftliches Kosten-Angebot bis zum 15.2.2018, vorzugsweise per E-Mail an poststelle@lfvbayern.de mit dem Betreff „Bewerbung Seeforelle“

oder postalisch an

Landesfischereiverband Bayern e.V.
Mittenheimer Str. 4
85764 Oberschleißheim
z. Hd. Robert Asner

Für Fragen oder Anregungen zur Durchführung des Auftrages, wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner im Referat III (Fischerei, Gewässer- und Naturschutz):

Robert Asner
E-Mail: robert.asner@lfvbayern.de
Tel: 089-64 27 26 24
Fax: 089-64 27 26 66

Für Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Veröffentlicht in Ausschreibungen.