Bayerns Fischerei + Gewässer

Das Mitgliedermagazin „Bayerns Fischerei + Gewässer“ erscheint vierteljährlich in einer verbreiteten Auflage von 96.000 verschickten Exemplaren.
Mit einer Mischung aus Fachartikeln zu Natur-, Fischarten- und Gewässerschutz, Informationen zur Angel- und Berufsfischerei und Nachrichten aus der Verbandspolitik überzeugt das Magazin bereits seit über 20 Jahren seine Leser. Das Blatt stellt viele Studien des Verbandes exklusiv vor, berichtet über Kormoran & Co, bringt Tipps zum Fischen, liefert rechtliche Informationen und nicht zuletzt Rezepte für den gefangenen Fisch.
Bayerns Fischerei + Gewässer ist eine Zeitschrift für alle bayerischen Fischer und Fischerinnen egal welchen Alters. Deshalb erscheint das Magazin in fünf Regionalausgaben. Die Regionaleinheftungen als auch die Jugendseiten der Bayerischen Fischerjugend sind redaktionell eigenständig. So finden die Mitglieder Neuigkeiten aus ihrer Gegend und die Bezirksverbände Platz, ihre Arbeit vorzustellen und ihre Mitglieder zu informieren.

Finanzierung

Durch das Erscheinen von Fachbeiträgen, die der Förderung der Fischerei durch Verbreitung wichtiger Informationen dienen, kann das Magazin anteilig aus Mitteln der Fischereiabgabe finanziert werden. Ein Großteil der übrigen Kosten wird durch den Verkauf von Anzeigen abgedeckt. So kann die Zeitschrift weitgehend ohne Rückgriff auf Mitgliedsbeiträge finanziert werden.

Bezug von BF+G

Das Magazin kann von jedem im LFV organisierten Mitglied kostenlos bezogen werden. Erhalten Sie BF+G noch nicht, wenden Sie sich bitte an die Vorstandschaft ihres Fischereivereins.

Anzeigen

Der Anzeigenteil umfasst die Rubriken Angelreisen, Fischereibedarf, Satzfischbetriebe, Angelpartner und Kleinanzeigen. Der Anzeigenmarkt wird durch Partner, die besondere Rabatte für den Leser anbieten, zusätzlich belebt.

Mit Ihrer Anzeige fördern Sie die ideellen Ziele des Verbandes und helfen ihm die zahlreichen Aktivitäten zum Schutz und Aufbau eines intakten Lebensraumes in stehenden und fließenden Gewässern voran zu treiben

Anzeigenkontakt

Heidi Grund-Thorpe
Telefon: 0 84 44 / 9 19 19 9 3
Mobil 01 72 / 8 94 31 33
Telefax: 0 84 44 / 9 11 96
E-Mail: fischerei-gewaesser-bayern@grund-thorpe.de

Laden Sie sich gleich die Mediadaten von Bayerns Fischerei + Gewässer herunter:

DateiAktion
Mediadaten Bayerns Fischerei + Gewässer 2021Download 

Nr. 3, September 2017

Landesfischereitag: Wir sehen uns in Regensburg!
Ramsauer Ache: Großer Erfolg der Fischer vor Gericht
Disziplinarstrafen: Sinnvoll für das Vereinsleben?

DateiAktion
Bayerns Fischerei + Gewässer 3-2017Download 
Bayerns Fischerei + Gewässer 3-2017 RegionalteileDownload 

Nr. 2, Juni 2017

Gewässerschutz: Bayerischer Wasserpakt

Angelfischerei: Schwarzfischen – kein Kavaliersdelikt

Artenschutz: Wiedereinbürgerung der Seeforelle

DateiAktion
Bayerns Fischerei + Gewässer 2-2017Download 
Bayerns Fischerei + Gewässer 2-2017 RegionalteileDownload 

Nr. 1, März 2017

Verband: Was der LFV Bayern für die Fischer leistet

Kormoran: Verlängerung der Ausnahmeverordnung

Gewässerschutz: Droht der Ausschluss der Fischerei?

DateiAktion
Bayerns Fischerei + Gewässer 1-2017Download 
Bayerns Fischerei + Gewässer 1-2017 RegionalteileDownload 

Nr. 4, Dezember 2016

Neuregelung: Zurücksetzen von maßigen Fischen

Oktoberfest: Bayerns Fischer bereichern den Trachtenumzug

Klimawandel: Bedrohung für Fische und Gewässer

DateiAktion
Bayerns Fischerei + Gewässer 4-16Download 
Bayerns Fischerei + Gewässer 4-16 RegionalteileDownload 

Nr. 3, September 2016

Klimawandel: Es wird heißer für Bayerns Fische

Artenhhilfsprogramm: Fischbestandsrückgang aufhalten

Umweltschutz: Bodenerosion stoppen

DateiAktion
Bayerns Fischerei + Gewässer 3-16Download 
Bayerns Fischerei + Gewässer 3-16 RegionalteileDownload 

Nr. 2, Juni 2016

Natura 2000: Jetzt aktiv werden

Der Streber: Nachzucht der seltenen Donaubarschart

Restwasserleitfaden: Besserung in Sicht

DateiAktion
Bayerns Fischerei + Gewässer 2-16Download 
Bayerns Fischerei + Gewässer 2-16 RegionalteileDownload 

Nr. 1, März 2016

Der Fischotter: Wie geht es weiter mit dem Marder?

Die Seeforelle: Wo man sie findet und schonend beangelt

Ramsauer Ache: Gericht stoppt Wasserkraftwerk

DateiAktion
LFV_BFG 1_16_Mantel_web.pdfDownload 
LFV_BFG 1_16 Regionalteile_Web.pdfDownload 

Nr. 4, Dezember 2015

Biber: Wie Angelvereine betroffen sind

Der Hecht: Überlebenskünstler und gefräßiger Räuber

Urteil der Europa-Richter: Sieg für die Natur?

DateiAktion
Bayerns Fischerei + Gewässer, Dezember 2015Download 
Regionalteiler, Dezember 2015Download 

Nr. 2, Mai 2015

Landesfischereitag: Fischerei im Umbruch

Fischotter: Reusenverbot gefährdet Berufsfischerei

Grillsaison: So gelingt der perfekte Steckerlfisch

DateiAktion
Mitgliedermagazin Mai 2015Download 
Regionalteile Mai 2015Download 

Nr. 3, September 2015

Zurücksetzen von Fischen: Die Diskussion lebt

DIN 19700: Bedrohung für Bayerns Teichwirtschaft

Fischereiaufseher: Auf frischer Tat ertappt

DateiAktion
Mitgliedermagazin September 2015Download 
Regionalteile September 2015Download 

Nr. 1, März 2015

FFH-Gebiete: Verdeckter Angriff auf die Fischerei

Biogasanlagen: Nitratbelastung der Gewässer

Fischereiaufseher: Wächter im Auftrag des Staates

DateiAktion
Mitgliedermagazin März 2015Download 
Regionalteil März 2015Download 

Nr. 4, Dezember 2014

Wasserkraft: Tricksereien im Berchtesgadener Land
Fischereigesetz: Weder Hegene noch Schmalspurprüfung
Kormoran: Schlafplatzzählung und mobile Datenabfrage

Nr. 3, September 2014

Reportage: Ostsee-Abenteuer
Veranstaltung: Landesfischereitag in Landshut
Interview: Die Renaturierung des Lechs

Nr. 2, Juni 2014

Reportage: Erholt sich der Aal?
Mikroplastik: Gefahr für Fisch und Mensch
Angelfischerei: Angelgerät aus Müll