Projektbezogener Mitarbeiter (m/w/d) für die Projekte „Bayerischer Wasserpakt“ und „Beratung lebensraumverbessernder Maßnahmen“

Der Landesfischereiverband Bayern sucht im Rahmen eines Projekts des Referats III (Fischerei, Gewässer- und Naturschutz) zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin auf Teilzeitbasis mit 28 Stunden pro Woche. Die Stelle ist bis 31.12.2021 befristet.

Arbeitsschwerpunkte für die zukünftige Tätigkeit im Referat III sind die Koordination und Kontrolle von naturschutzfachlich ausgerichteten Projekten mit Gewässerbezug sowie die Aufarbeitung, Interpretation und Präsentation der Ergebnisse, vorrangig im Projekt „Bayerischer Wasserpakt“ sowie „Beratung lebensraumverbessernder Maßnahmen“.

Einzelne Schritte und Inhalte müssen hierbei mit anderen Referaten im Haus koordiniert werden.

An unseren zukünftigen Mitarbeiter/unsere zukünftige Mitarbeiterin stellen wir folgende Anforderungen:

  • Ausbildung mit naturschutzfachlichem Hintergrund, wie etwa Dipl. Forstwirt., Dipl. Biol., Dipl. Ing. agr. oder vergleichbarer Diplom- bzw. Masterabschluss
  • hohes Maß an Selbstständigkeit sowie Teamfähigkeit
  • gutes Koordinationsvermögen sowie hohes Maß an Zuverlässigkeit
  • sicheres Auftreten gegenüber Vertretern von Behörden, Unternehmen, Verbänden und Auftragnehmern
  • Verhandlungssicherheit auch in Konfliktsituationen
  • Kenntnisse zu rechtlichen Rahmenbedingungen wie BNatSchG, NATURA 2000, WHG sowie BBodSchG
  • Kenntnisse über (Förder-)Programme im landwirtschaftlichen Bereich
  • Kenntnisse über für Mitteleuropa typische Gewässer- und Fischarten sowie deren aktuelle Situation
  • zeitliche Flexibilität, Bereitschaft auch an Wochenenden zu arbeiten
  • gute Kenntnisse am PC (MS Office)
  • Führerschein KFZ (Motorbootführerschein Binnen von Vorteil)

Wir bieten Ihnen im Gegenzug eine Anstellung vergütet nach TV-L, Einstieg entsprechend Ihrer Ausbildung und beruflichen Qualifikation. Es erwartet Sie ein interessanter Arbeitsplatz in einem dynamischen, aufgeschlossenen Team. Für die abwechslungsreiche Tätigkeit sind die Einbringung eigener Ideen sowie ein gewisses Maß an Kreativität ausdrücklich erwünscht. Bewerbungsschluss ist der 15.03.2020.

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung vorzugsweise per E-Mail an poststelle@lfvbayern.de mit dem Betreff „Bewerbung Ref. III“ oder postalisch an Landesfischereiverband Bayern e.V., Mittenheimer Str. 4, 85764 Oberschleißheim, z. Hd. Herrn Schnell.

Veröffentlicht in Karriere und getagged mit , , , , .