Wir sind die Fischer

Der Landesfischereiverband Bayern ist Heimat für Angler, Teichwirte und Berufsfischer 

Mit über 132.000 Mitgliedern ist der Landesfischereiverband Bayern die größte Organisation der Fischer in Bayern. Wir arbeiten für eine nachhaltige Fischerei, Gewässerschutz und praxistaugliche Gesetze. Als Naturnutzer sind wir die ersten Naturschützer, denn nur gesunde Gewässer beherbergen gesunde Fischbestände. Immer getreu unseres Mottos: Gewässerschutz aus Leidenschaft!

Aktuelle Beiträge

  • Online-Erlaubnisschein: Weitere Details bekannt gegeben

    Bereits im August begannen das Landwirtschaftsministerium und der Landesfischereiverband mit der Umsetzung einer Lösung für den Verkauf digitaler Erlaubnisscheine. Mittlerweile steht ein fälschungssicheres Verfahren zur Verfügung. Es kann also losgehen!... weiterlesenweiterlesen
  • Hilfen zur Datenschutz-Richtlinie für Vereine

    Das bayerische Innenministerium hat eine Informationskampagne zum Datenschutz gestartet. Unter dem Motto “Schritt für Schritt zum neuen Datenschutz” wurde auch ein Schreiben für Vereine entwickelt. Sie können es hier herunterladen:... weiterlesenweiterlesen
  • Schneller zur Tageskarte

    Bayern betritt Neuland: Digitale Erlaubnisscheine möglich Auf Anregung verschiedener Mitgliedsvereine, lud der Landesfischereiverband im vergangenen Jahr zur Diskussionsrunde über das Für und Wider elektronischer Fischereierlaubnisscheine ein. Mit dem Landwirtschaftsministerium als... weiterlesenweiterlesen
  • Bayerischer Gewässer- und Grundwasserschutz unzureichend

    Naturschutzverbände legen 10-Punkte-Forderungskatalog für Maßnahmen in der Landwirtschaft für die kommende Staatsregierung vor Nach wie vor sind Gewässer und Grundwasser in Bayern nicht in einem Zustand, wie es die Wasserrahmenrichtlinie... weiterlesenweiterlesen
  • Wasserpakt Bayern: Bewertung der Auswirkung zweier boden:ständig-Projekte auf den Gewässerschutz

    Die Landschaft durch die sich unsere bayerischen Gewässer ihren Weg bahnen, ist stark durch die angrenzende Kulturlandschaft geprägt. An den meisten Ufern grenzen unmittelbar landwirtschaftlich genutzte Flächen an. Folglich hat... weiterlesenweiterlesen