Fischereiverband Oberbayern e.V.

Oberbayern

Fischereiverband Oberbayern e.V.

Geschäftsstelle: Nymphenburger Straße 154/II

80634 München

Telefon: (089) 163513
Fax : (089) 131860

Internet: www.fischereiverband-oberbayern.de
E-Mail: kontakt@fischereiverband-oberbayern.de

Präsident: Franz Geiger
Vizepräsident Angelfischer: Thomas Schiffler
Vizepräsident Beruf: Klaus Bischl
Geschäftsführerin: Carolin Schaffer
Verwaltung Geschäftsstelle: Angela Scheumann

Der Fischereiverband Oberbayern e.V. wurde im Jahre 1905 gegründet und ist mit seinen fast 35.000 Mitgliedern der stärkste Einzelverband innerhalb des LFV Bayern.

Der Fischereiverband hat viele Aufgaben:

Gewässerpflege – Renaturierung – Artenschutz - Jugendarbeit

• Er ist eine starke und kompetente Vertretung der Angel- und Berufsfischer Oberbayerns.
• Er ist ein Anwalt der Natur am und im Wasser, der die Erhaltung der Gewässer und der heimischen Fischbestände in ihrem natürlichen Zustand zum Ziel hat.
• Er setzt sich ein für den Naturschutz, die Gewässerpflege und den Erhalt der Artenvielfalt in oberbayerischen Gewässern.
• Er ist eine Vereinigung, die die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung ihrer Mitglieder in fischereilichen Belangen als Pflichtaufgabe betrachtet.
• Er tritt ein für die Sicherung und Wiederherstellung der Durchwanderbarkeit unserer Fließgewässer.
• Er fordert ausreichende Restwassermengen bei vorhandenen oder neu zu errichtenden Wasserkraftwerken.
• Er setzt sich zusammen aus über 200 Einzelvereinen und Genossenschaften.
• Er unterstützt durch die Bezirksjugendleitung die Jugendleiter der Vereine Oberbayerns mit Seminaren und Kursen und hilft ihnen damit bei der Durchführung ihrer Aufgaben.
• Er betreut durch die Bezirksjugendleitung 3200 Jugendliche in Oberbayern, die dadurch mit einer fundierten Ausbildung an die Verantwortung für die Natur unter Wasser herangeführt werden.

Aufgaben:
• Er schreibt Stellungnahmen nach § 29 des Naturschutzgesetzes.
• Er ist präsent bei vielen Vereinsversammlungen.
• Er nimmt Erörterungstermine in den Landratsämtern und Kreisverwaltungsreferaten wahr, wenn Belange der Fischerei berührt sind.
• Er berät durch die Fachbeiräte die Mitglieder bei der Gewässerbewirtschaftung.
• Er entsendet Vertreter zur Landkreisversammlungen, um die Mitglieder auf einem aktuellen Stand zu halten, was die Informationen betrifft, die für die Fischerei wichtig sind.
• Er organisiert Ausstellungen und Jubiläumsfeiern.
• Er verfasst Stellungnahmen zu Verordnungen und Gesetzesänderungen (z.B. Kormoranverordnung, Fischereigesetz, Naturschutzgesetz).
• Er führt jeden Mittwoch einen Sprechtag in der Geschäftsstelle in München durch.
• Er hilft angeschlossenen Vereinen in Satzungsfragen.
• Er führt zahlreiche Begehungen mit Behörden und Landratsämtern durch, wenn es um wasserrechtliche Fragen geht.
• Er setzt sich ein für Altwasserräumungen und Renaturierungen und führt dabei Verhandlungen mit dem Wasserwirtschaftsamt.
• Der Fischereiverband Oberbayern e.V. führt eine umfangreiche Beratung für seine Mitglieder durch in allen Angelegenheiten der Fischerei und des Arten- und Umweltschutzes.

Der Fischereiverband setzt sich ein
• Die Aufklärung der Öffentlichkeit über die Bedeutung der Fischerei.
• Die Erhaltung und Pflege der Gewässer, deren Artenvielfalt und das ökologische Gleichgewicht sowie die Reinhaltung der Gewässer.
• Die Förderung von Maßnahmen zur Gewährleistung gesunder Fischbestände.
• Die Zusammenarbeit der Mitglieder und die Vertretung der Interessen gegenüber Behörden, Institutionen und Organisationen.
• Die Zusammenarbeit der Fischerei in Oberbayern mit den Behörden und Ministerien.
Der Fischereiverband wird gehört
• bei der Sanierung von Altwassern
• bei Naturschutzmaßnahmen
• beim Bau von Kraftwerken
• beim Neubau von Bahnstrecken und Autobahnen sowie beim Straßenbau
• bei Flurbereinigungsmaßnahmen
• bei der Ausweisung von Natur-, Gewässer- und Landschaftsschutzgebieten
• bei der Erstellung von Bebauungsplänen durch die Gemeinden
• bei Landschaftspflegemaßnahmen
• im Rahmen des Arten- und Biotopschutzprogrammes
• bei der Unterschutzstellung von Naturdenkmälern

Veröffentlicht in Bezirksverbände.